Energieberater in Dresden

Energieberatung Dresden

Dresden, idyllisch im Tal gelegenes „Elbflorenz“ ist die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen im knapp einer halben Million Einwohnern*. Die Durchschnittstemperatur in Dresden beträgt 5,1 Grad Celsius, die Heizperiode dauert ca. 277 Tage** – und ist somit im Vergleich mit anderen Städten relativ „kühl“.  Vielleicht klagen die Einwohner auch deshalb über hohe Heizkosten. Entsprechend wird CO2 emissioniert.

Leisten Sie einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz: durch eine effizient durchgeführte energetische Sanierung können Hausbesitzer in Dresden jetzt bis zu 85 Prozent Energiekosten sparen. Vorraussetzung hierfür ist eine planvolle Sanierung, die alle Anforderungen des jeweiligen Wohnhauses berücksichtigt.

Eine fundierte Energieberatung vor Beginn der Sanierung weiterhelfen. Ein Hausbesitzer in Dresden und Umgebung erfährt so detailliert, welche Maßnahmen sinnvoll sind, wie die einzelnen Maßnahmen durchzuführen sind, was sie kosten. Und mit welcher Ersparnis in den kommenden Jahren  und Jahrzehnten gerechnet werden kann.

Energieberater in Dresden finden

 

Quellen: *dresden online, **VDI

 

 

 

Autoversicherung wechseln